6 Unterschiede zwischen “Erotik für Frauen” und klassischer Pornografie

6 Unterschiede zwischen “Erotik für Frauen” und klassischer Pornografie

Seit vielen undenklichen Jahren sind wir der Meinung begegnet, dass Pornografie nur für Männer bestimmt ist und Frauen sich nicht dafür interessieren. Aber damals waren die Sexfilme noch nicht so entwickelt, wie in der heutigen Zeit sicherlich niemand wusste, dass es eine solche Art von Pornografie wie Erotik für Frauen gibt. Viele sagen, Frauen schauen sich keine Sexfilme an, und selbst wenn es Sexfilme für Frauen gäbe, hätten sie kein Interesse daran. In der Vergangenheit war das tatsächlich der Fall. Wenn Nacktheit und Sex nur bei illegalen Vorführungen pornografischer Filme gesehen wurden, konnte man mit Sicherheit sagen, daß Frauen damals keinen Zutritt zu solchen Shows hatten. Damals war der Platz der Frauen nicht im Publikum, sondern auf der Leinwand. Solche Situationen haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass Frauen keine Pornografie brauchen, keine Pornografie sehen wollen und keine Lust haben, sie zu sehen oder sie zu erregen. Im Gegenteil, viele behaupten, Sexfilme würden Frauen anwidern. Ist das wahr?!

Wenn eine Frau auf Sexfilme stößt, die typisch für Männer sind, werden sie diese sicherlich nicht mögen, denn diese Art von Erotik unterscheidet sich deutlich von Erotik für Frauen – wie wir bereits im vorherigen Artikel beschrieben haben.

Die Zeiten ändern sich jedoch, und damit auch die Pornografie selbst. Aus diesem Grund möchten wir euch heute die grundlegenden Unterschiede zwischen Pornografie für Männer und Pornografie für Frauen vorstellen. Heutzutage machen Frauen Pornofilme, kaufen sie und schauen sie sich häufig an. Im Folgenden werden wir versuchen, dieses Phänomen näher zu bringen und zu zeigen, wie sich Sexfilme für Frauen von den allgemein zugänglichen “Pornos” unterscheiden. Wenn dir also “Erotik für Frauen” die Augen vor Erstaunen auftut, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich. Wir laden dich zur Lektüre ein und nach dem Lesen laden wir dich zur kostenlosen Registrierung auf dem Portal ein, mit dem wir gerade während der Sammlung von Materialien für diesen Artikel zusammengearbeitet haben. Wenn du herausfinden willst, was “Frauenerotik” wirklich ist, eröffne einen kostenlosen Account auf dem empfohlenen Sexportal und schau dir die verfügbare Bibliothek an Sexfilmen für Frauen an. Überzeuge dich selbst, wie es ist, etwas zu sehen, das speziell für dich bestimmt ist und dich unglaublich erregt machen wird. Wir garantieren, dass du es nicht bereust und sogar weiter deinen Freunden empfiehlst! Klicke auf das Banner unten, um zur kostenlosen Registrierung zu gelangen und wähle dann den richtigen Porno für dich aus!

Erotik für Frauen

PS. Reserviere dir einen längeren Moment und ein wenig Privatsphäre, denn du wirst vor Aufregung nicht ertragen!

PORNO FÜR FRAUEN VS. TRADITIONELLE PORNOGRAPHIE – UNTERSCHIEDE

Was sind die Unterscheidungsmerkmale von Pornos für Frauen und wie unterscheidet sich diese Art von Pornografie von Filmen, die mit “männlichen” Bedürfnissen gedreht werden? Feministische Pornografie steht im klaren Gegensatz zu klassischer Pornografie und versucht, den Glauben zu ändern, dass Pornos Hardcore und nur für geile Männer sein müssen.

Es ist schwierig, eine homogene Charakteristik der Pornografie für Frauen zu schaffen und die Videos aller Regisseurinnen in einen Korb zu werfen. Du kannst jedoch die gemeinsamen Merkmale, die ihre Kreativität verbinden, während sie sie unter pornographischen Mainstream zu unterscheiden. Die Hauptunterschiede zwischen den beiden Strömungen in der Pornographie sind auf folgenden Ebenen zu erkennen:

  • 1) PERSON AUS DER KAMERA: MANN VS. FRAU
Erotik für Frauen

Seit den Anfängen der Filmpornografie waren Frauen an der Entstehung der Pornografie beteiligt. Sie taten dies jedoch vor und nicht hinter der Kameralinse. Typische Pornovideos sind in erster Linie von Männern gemacht. Die Herren berücksichtigen bei solchen Produktionen nur die Bedürfnisse der Männer. Bei den Dreharbeiten der Filme aus der Kategorie Erotik für Frauen übernehmen Frauen die Rolle des Regisseurs. Sie sind für die endgültige Form des Films verantwortlich, der in diesem Fall auf die Bedürfnisse der Frau ausgerichtet ist und so inszeniert wird, dass die Frau, die die Produktion beobachtet, die maximale Erregung erreichen kann.

  • 2) TITEL VIDEOS
Erotik für Frauen

Der Unterschied zwischen klassischer und weiblicher Pornografie kann auch ohne die Filme selbst festgestellt werden. Wirf einen Blick auf die Titelseiten, um den großen Unterschied zu erkennen. Stop-Frames oder einfach Cover für Filme aus der Kategorie “Erotik für Frauen” sind definitiv subtiler und zarter. Sie fallen nicht so stark auf, und es kommt nicht zu sexuellen Aggressionen oder sogenannten Hardcore-Porno, der bei klassischen Pornos, die auf Männer abzielen, Erregung erzeugen soll. In diesem Fall ermöglicht die subtile Abdeckung eine schnelle Erregung bei Frauen zu induzieren. Das trifft genau auf die Bedürfnisse von Frauen zu.

  • 3) KÖRPERLICHKEIT
Erotik für Frauen

Vor ein paar Jahren wurde in Australien eine Studie durchgeführt 50 preisgekrönte Porno-Videos. Es stellte sich heraus, dass die Schauspielerinnen überwiegend schlanke Frauen (in 65 % der Filme) mit großen Brüsten (50 %) waren. Was das andere Geschlecht anbelangt, so waren es muskulöse Männer. Natürlich waren sie mit sehr großen Penissen ausgestattet.

Feministische Filme hingegen zeichnen sich durch eine vielfältige Darstellung von Männern und Frauen aus. Filme dieser Art konzentrieren sich nicht darauf, sich nur auf das zu konzentrieren, was modisch und nach allgemeiner Meinung aufregend ist. Es gibt eine größere Variabilität in der Größe einzelner Körperteile, Körperform, Alter und Hautfarbe. Mit einem Wort können wir sagen, dass Frauenerotik eine tolerantere Art von Erotik ist, die nicht auf Glamour und allgemein ausgearbeitete Muster setzt. Erotik für Frauen sind Pornofilme, die subtiler sind und sich auf Empfindungen, Natürlichkeit und Nähe konzentrieren. Frauen lieben Nähe, Feinheit, Zartheit und wollen sich in ihrem Körper wohlfühlen. Daher ist es für sie beim Anschauen solcher Pornografie einfacher, erregt zu werden und sehr leicht einen befriedigenden Orgasmus zu erreichen.

Wenn du noch nie versucht hast, beim Anschauen von Erotik für Frauen einen Orgasmus zu erreichen, empfehlen wir dir dringend. Klicke auf das Banner unten und erstelle ein kostenloses Konto auf dem Sexportal. Wähle dann aus der verfügbaren Bibliothek einen Pornofilm speziell für dich aus. Lehne dich zurück, sieh zu und entspanne dich! Überirdischer Orgasmus garantiert!

Erotik für Frauen
  • 4) HETERONORMATIVITÄT VS. IDENTITÄTSMISCHUNG
Erotik für Frauen

Weibliche Pornografie versucht, die verschiedenen Facetten der menschlichen Sexualität im Gegensatz zur klassischen Erotik zu zeigen. Diese Art von Erotikfilm beschränkt sich nicht auf einen fest definierten Rahmen und lässt Minderheiten gerne zu Wort kommen. Damit gelangt sie in Bereiche, die Mainstream-Pornographie wie die Pest meidet.

  • 5) DIE IM FILM GEZEIGTE WELT – EINE ECHTE GESCHICHTE?
Erotik für Frauen

Die Welt der klassischen Pornofilme unterscheidet sich meistens von unseren alltäglichen Erfahrungen und unserem wirklichen Leben. In einem typischen Ogfy-Pornofilm hat niemand Kopfschmerzen und jeder will Sex, jederzeit, mit wem und wo immer er hinfällt. Pornographie zeichnet eine Welt, in der Männer für sexuelle Kontakte in keiner Weise die Gunst des anderen Geschlechts suchen müssen, weil Frauen immer und überall bereit sind, Sex zu haben. Daher beginnen Hardcore-Sex-Akte unglaublich schnell. Es dauert buchstäblich ein paar Sekunden, bis ein Klempner aufhört, Rohre zu reparieren, weil seine Klientin plötzlich vor ihm ohne Grund ihr Höschen ausgezogen hat. Dein Auto ist kaputt – dein Mechaniker kümmert sich zuerst um deine Muschi und dann um dein Auto! Der Vorwand für Sex kann alles sein: ein Pizzabote, ein Rohrbruch im Badezimmer oder ein Arztbesuch.

In der Erotik für Frauen ist der Kontext rund um den sexuellen Akt wichtig. Es werden realere und überzeugendere Gründe gezeigt, warum Menschen miteinander ins Bett gehen. Der Prozess des wachsenden Verlangens in den Charakteren wird auf natürlichere und leidenschaftlichere Weise gezeigt. Andererseits ist der sexuelle Akt selbst kein subtiler und raffinierter.

  • 6) MÄNNLICHER ORGASMUS VS. DER WEIBLICHE ORGASMUS
Erotik für Frauen

Im Laufe der Jahrzehnte ist es den Schöpfern der klassischen Pornografie gelungen, eine Reihe klar definierter visueller Konventionen zu entwickeln. Sie werden ständig in Tausenden von Filmen reproduziert, die jedes Jahr produziert werden. Die stärkste dieser Konventionen ist der Cumshot, die Ejakulationsszene, die jeden Sex zwischen einem Mann und einer Frau beendet. Es dient jedoch auch dazu, das Hauptproblem der heterosexuellen Pornografie zu umgehen. Es ist die Unfähigkeit, die Echtheit eines weiblichen Orgasmus zu bestätigen. Die registrierte Ejakulation der Mutter ist der einzige Beweis für Lust und kompensiert den Mangel an materiellen Beweisen, die bestätigen, dass eine Frau Lust empfindet.

Erotik für Frauen legt weniger Wert darauf, den Orgasmus des Partners zu zeigen und zu beweisen. Zweifellos können Produktionen des weiblichen Trends viel besser die Leidenschaft und Sinnlichkeit des Geschlechtsverkehrs zeigen. Die Macher alternativer Pornofilme haben noch kein universelles Rezept entwickelt, um einen weiblichen Orgasmus so darzustellen, dass keine Zweifel aufkommen. Zwar lässt sich die weibliche Lust in vielen Fällen sehr überzeugend darstellen, die Zuschauer müssen gewissermaßen glauben müssen, dass das, was sie auf der Leinwand sehen, wahr ist.

ERKUNDE PORNOGRAFIE FÜR FRAUEN

ERKUNDEN SIE PORNOGRAFIE FÜR FRAUEN

Wie die Autoren des Artikels negieren wir den klassischen Porno nicht, sondern stellen nur seine Alternative vor, die speziell für Frauen konzipiert ist. Erotik für Frauen kann begeistern, und das Anschauen bereitet Millionen von Menschen viel Freude, deshalb möchten wir diese Überzeugungen mit einer größeren Gruppe von Frauen teilen. Auch klassische Erotikfilme bereiten gewissen Rezipienten Freude. Allerdings ist diese Art von Inhalten meist furchtbar eintönig und das Internet wird so damit überschwemmt, dass viele es schon „gefressen“ haben. Die überwiegende Mehrheit von ihnen sind eine Ansammlung von etwa einem Dutzend sexueller Stellungen, die mit einer Szene männlicher Ejakulation enden. Erotik für Frauen ist eine ganz andere Art von Pornografie, die als Alternative zum klassischen Schwangerschaftsabbruch oder zum täglichen Ritual gemacht werden kann.

Deshalb möchten wir dir ein anderes Gesicht der Pornografie zeigen, das von Frauen speziell für Frauen geschaffen wurde. Frauenerotik ist Pornografie, die vielfältig, intelligent und natürlich sehr spannend ist. Menschen unterschiedlichen Alters, mit unterschiedlichem Körperbau und sexuellen Vorlieben, mit einer interessanten Handlung und einem glaubwürdigen Kontext. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, ein kostenloses Konto auf dem Sexportal zu erstellen, mit dem wir beim Sammeln von Materialien für diesen Artikel zusammengearbeitet haben. Auf dieser Seite in Deutschland findest du nach kostenloser Anmeldung Produktionen von Regisseuren wie: Candida Royalle, Erika Lust, Jennifer Lyon Bell, Shine Louise Houston, Petra Joy

Klicke auf das unten stehende Banner und erstelle ein kostenloses Konto und stöbere dann im großen Angebot von Erotik für Frauen. Du wirst bestimmt etwas für dich oder einen lieben Menschen finden. Zufriedenheit und unvergessliches Erlebnis garantiert! Probiere etwas anderes aus, etwas völlig Neues!

Erotik für Frauen
×
Neuer Benutzer!
error:
Send this to a friend